· 

Grosse Nikkor Z 20mm 1,8 S Liebe

NIKON Z7 und Z6 ... ICH BIN SO VERLIEBT 💙 und es macht einfach irre viel Spass, dass man durch den Sucher direkt das Bild so angezeigt bekommt,  wie es nachher aufgenommen aussieht, es ist für mich immer noch ein absolutes Highlight und erleichtert mir das Arbeiten immens. Dazu nutze ich seit Oktober auch zwei verschiedene Nikkor Z Objektive, einmal das Z 85mm f/1.8 S für meine Portraits Fotografie und das Nikkor Z 24–70 mm 1:2,8 S. 

Die letzten Monate hatte ich für meine Hotelfotografie noch eine Festbrennweite in meinem "Wunschraum" und vor 14 Tagen habe ich ich Sie von meinen lieben Fotohändler - Foto Birwe erhalten. Hach und ich war aufgeregt wie ein kleines Kind - das Nikkor Z 20mm f1.8 S

 

Der große Durchmesser des Z-Bajonetts, die Lichtstärke von 1:1,8 und die Blende mit neun abgerundeten Lamellen sorgen für faszinierende Leistung bei allen Lichtbedingungen. Wir können exquisite Sterneffekte einfangen, äußerst natürlich wirkendes Bokeh's genießen und dabei sind diese sanft abgestuft bis in die Bildecken. 

 

Ich habe das Nikkor Z 20mm f1.8 S dann letzte Woche mit meiner Nikon Z7 ausgiebig mit Sterneffekten, Sonnenschein und Bokeh in Berlin getestet.  Dazu habe ich mir eins der derzeitigen markantesten Gebäude ausgesucht, dass Cube Berlin - das intelligenteste Gebäude Europas.  Europas schlaustes Gebäude ist ein Bürogebäude auf dem Washingtonplatz in unmittelbarer Nachbarschaft zum Berliner Hauptbahnhof. Das auffällige zehngeschossige Gebäude mit einer Breite, Höhe und Länge von jeweils 42 Metern ist gekennzeichnet durch eine nach innen gefaltete Glasfassade. Entworfen hat es das dänische Architekturbüro 3XN. Die Baukosten liegen bei rund 100 Millionen Euro .... Mehr zu diesem Konzept auch hier bei Immobilien AktuellGleichzeitig konnte ich es mir nicht nehmen lassen, noch ein bisschen im Regierungsviertel zu fotografieren.

Cube Berlin, fotografiert mit Nikon Z7 und Nikkor Z 20mm 1:1.8 S
Cube Berlin, fotografiert mit Nikon Z7 und Nikkor Z 20mm 1:1.8 S

 

Mit einer Naheinstellgrenze von nur 0,2 m haben wir volle Kontrolle über den Bildausschnitt – vom Nahbereich bis unendlich, was beim Blick durch den Sucher sehr schnell zu falschen Annahmen verleiten kann. Objekte an der Naheinstellgrenze sind bereits gefährlich nah an der Frontlinse. Jeder bewegliche Teil des Objektivtubus ist wetterfest, um Staub und Feuchtigkeit fernzuhalten. Was natürlich für mich sehr wichtig ist, wenn ich dann irgendwann wieder in Afrika mitten im Busch fotografiere. 

 

Beim betrachten der Fotos am Rechner kommt fast Mittelformat-Feeling auf, so groß und detailreich sind die Bilder. Man kann mit den Augen im Bild spazieren gehen, entdeckt dabei immer neue Details und alles ist von bestechender Schärfe.  Kontrastumfang,  Detailreichtum und Schärfe ziemlich gut. Bei ISO 100 ist die Bildqualität atemberaubend, scharf, brillant, mit großem Tonwertspektrum und rauschfrei. 

Regierungsviertel Berlin, fotografiert mit Nikon Z7 und Nikkor Z 20mm 1:1.8 S
Regierungsviertel Berlin, fotografiert mit Nikon Z7 und Nikkor Z 20mm 1:1.8 S

Fazit nach diesen ersten Fotos:

 

Meiner bescheidenen Meinung nach haben die Nikon-Produktentwickler vieles richtig gemacht. Wenn man das derzeit beste 20mm Objektiv für eine Z Kamera kaufen möchte, kommt man am Z 20mm 1,8 S nicht vorbei. Will man in Zukunft vornehmlich oder hauptsächlich mit Nikon's spiegellosen Kameras unterwegs sein, würde ich Euch trotz des Preisunterschiedes das Nikkor Z empfehlen.

 

Ich freue mich auf meine Hotelfotografie und natürlich auch Landschaftsfotografie mit dieser weiteren Festbrennweiten Liebe bei demipress. Festbrennweiten sind nicht die “besseren Objektive”, sondern lediglich anders und wenn man sich darauf einlässt, entdeckt man die Fotografie ganz neu.

❤️NikonWoman pur mit Z7 & Z6 unterwegs 💛.

SCHAUT EUCH GERNE UNSERE HILFE FÜR DIE MENSCHEN IN AFRIKA AN


Hinterlasst mir hier gerne einen Kommentar, ich freue mich darauf. Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lothar (Donnerstag, 16 Juli 2020 18:20)

    Wow Daniela ... was für großartige Bilder.
    Der Artikel kommt genau richtig, da ich im Moment genau mit diesem Objektiv für meine Z6 beschäftige. Nun werde ich es testen.
    Danke und atemberaubende Fotos.

  • #2

    Manuela (Freitag, 17 Juli 2020 06:51)

    Guten Morgen Daniela,
    ich bin absolut hin - und weg.
    Bin seit letzte Woche stolze Besitzerin der Z6 und nun sehe ich diese Fotos.
    Wahnsinn - das Objektiv ist mein Traumobjektiv, wo ich jetzt kräftig sparen werden.
    Danke sagt Manuela

Gerne hier hier Kontakt aufnehmen

Email:           daniela.skrzypczak@demipress.me

Tel.:                +49 (0) 1601522035

WhatsApp:  +49 (0) 1601522035

Internet:      www.demipress.de

demipress - von Deutschland bis Afrika unterwegs

Fotografie für Hotels & Destinationen

Hochzeit, Portraits - und Eventfotografie

Einzige Fotografie Frauenreisen

Verlag für schöne Bücher & Werbung

Nichts verpassen immer aktuell dabei bleiben

Mitleser im Blog - Blog Feed abonnieren

 

Fine-Art-Prints meiner Fotos

 

Referenzen und Presse

 

Impressum , DatenschutzWiderrufAGB


Meine Partner

Moin Lieblingsland Nordfriesland
Nikon NPS
Nordsee Tourismus Service GmbH
Hochzeitsfotografen

 Instagram Liebe ... schaut doch gerne vorbei @demipress und @demipress_portraits